Zentrische Granulierungen

Artikel vom 21. September 2018

Die Zentrische Granulierung »ZGF« von Coperion bewährt sich in Extrusionsanlagen zur Herstellung von direktexpandierten Nahrungsmitteln wie Cerealien, Fischfutter oder Tierfutter. Der Messerflügel der Granulierung ist zentrisch zur Lochplatte angeordnet. Die Länge der entstehenden Granulate kann durch die Messeranzahl sowie durch die Messerflügeldrehzahl auf einfache Weise beeinflusst werden. Die Granulierhaube und die Düsenhalteplatte sind schwenkbar und ermöglichen den einfachen Zugang zur Reinigung der Schnecken und zum schnellen Lochplattenwechsel. Die Anbindung an den Doppelschneckenextruder erfolgt über Schnellspannverschlüsse. Der Messerflügel ist über Federn an der Lochplatte angebracht. Dadurch wird eine gleichmäßige Anlage der Messer an der Lochplatte und damit eine hohe Produktqualität sichergestellt. Der Abstand zwischen dem Messerflügel und der Lochplatte kann während des Betriebs feinjustiert werden.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie