Beneo erweitert Lagerkapazität am Standort Offstein

Artikel vom 3. Mai 2022
Aromen und Essenzen

Der Hersteller funktioneller Inhaltsstoffe Beneo hat 7,7 Mio. Euro in den Bau eines neuen Hochregallagers am Standort Offstein investiert und vervierfacht dadurch seine Lagerkapazität für die dort hergestellten funktionellen Kohlenhydrate.

Das neue Hochregallager (Bild: Beneo).

Bau des neuen Hochregallagers (Bild: Beneo).

Das neue, 25 m hohe Lager von Beneo, das seit Februar in Betrieb ist, hat eine Kapazität von mehr als 8500 Europaletten und befindet sich in unmittelbarer Nähe zu den Verpackungs- und Versandstationen der Produktionsstätte im pfälzischen Offstein. Da nun ein größerer Anteil der Produktion vor Ort und nicht mehr extern gelagert wird, reduzieren sich die Transportwege deutlich.

Zur Schaffung bestmöglicher Lagerbedingungen für die funktionellen Kohlenhydrate Isomalt, »Palatinose« und »galenIQ« werden sowohl Temperatur als auch Feuchtigkeit kontinuierlich überwacht. Das Hochregallager arbeitet vollautomatisiert.

Beneo verfügt über zahlreiche Warenlager in vielen Regionen und unterstützt diesen Ansatz mit der aktuellen Erweiterung in Offstein, um für zusätzliche Stabilität und Resilienz zu sorgen. Auch können Prozesse vor Ort effizienter gestaltet und die Logistik optimiert werden.

Das Werk in Offstein wurde 1989 als Produktionsstätte für den Zuckeraustauschstoff Isomalt eröffnet. 2002 wurde die Kapazität erweitert. Seit 2005 wird vor Ort zusätzlich das funktionelle Kohlenhydrat »Palatinose« produziert. Isomalt, »Palatinose« und »galenIQ« werden aus Zuckerrüben gewonnen, die in unmittelbarer Nähe zum Werk angebaut werden. Aktuell beschäftigt Beneo, das zur Südzucker-Gruppe gehört, am Standort Offstein mehr als 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige
Logo BENEO GmbH
Infos zum Unternehmen
BENEO GmbH
Maximilianstr. 10
D-68165 Mannheim

0621 421-150

Firmenprofil ansehen