Bewerbungsfrist für den deutschen Verpackungspreis 2020 läuft

Artikel vom 2. März 2020
Dienstleistungen

Die Einreichungsphase für den deutschen Verpackungspreis läuft bis zum 15. Juni. Es können Produktneuheiten und Lösungen rund um die Verpackung bei der vom Deutschen Verpackungsinstitut e. V. (dvi) organisierten Leistungsschau eingereicht werden.

Bild: dvi

Für 2020 stellt das Institut einige Neuerungen vor, darunter die neue Kategorie Digitalisierung, neue Partner, mehr Awards und einen Sonderpreis. Der Wettbewerb ist materialübergreifend und steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Energie.

Die Jury besteht laut Intstitut aus einem breit aufgestellten Gremium von Experten aus Fachverbänden, Forschungsinstituten und Hochschulen, aus Industrie und Handel, von Markenartiklern und der Fachpresse. Die Jury prüft alle Einsendungen auf einer zweitägigen Sitzung nach festen, von der jeweiligen Wettbewerbskategorie abhängigen Kriterien. Neben dem Verpackungspreis kann die Jury zudem Gold-Awards für besonders herausragende Innovationen vergeben.

Die Kategorie Nachhaltigkeit soll durch die Vergabe eines Sonderpreises betont und gestärkt werden. Kooperationspartner für den Sonderpreis für Nachhaltigkeit ist die Organisation PEFC.

Die Einreichung von Innovationen in einer oder mehreren Kategorien erfolgt über ein Onlineformular auf der Website des Deutschen Verpackungspreises.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Endress+Hauser (Deutschland) GmbH+Co. KG
Colmarer Str. 6
D-79576 Weil am Rhein
07621 975-01
info.de@endress.com
www.de.endress.com
Firmenprofil ansehen