Die KHS-Gruppe gibt die Veröffentlichung ihres vierten Nachhaltigkeitsberichts bekannt

Artikel vom 8. Juli 2021
Abfüll- und Verpackungsmaschinen, Palettiermaschinen / Abräumer

In seinem neuen Nachhaltigkeitsbericht stellt KHS für die Jahre 2019 und 2020 seine Aktivitäten und Ergebnisse in den Bereichen Strategie und Produktverantwortung, betrieblicher Umweltschutz und Soziales vor.

Bereits seit 2015 publiziert die KHS-Gruppe alle zwei Jahre einen Nachhaltigkeitsbericht auf freiwilliger Basis. Laut Unternehmensangabe orientiert sich der inhaltliche Aufbau u. a. an den GRI-Standards (Global Reporting Initiative), den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen und den gesetzlichen Pflichten gemäß CSR-RUG (CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz).

Innerhalb der vier Hauptkapitel Strategie und Unternehmensführung, Produktverantwortung, Betriebsökologie sowie Soziales finden sich die für standardisierte Berichte wesentlichen ökonomischen, sozialen und ökologischen Managementansätze von KHS. Hierbei geht es unter anderem um die Frage, wie die Getränkeindustrie bei der Umsetzung ihrer jeweiligen Klimaziele zukünftig noch stärker und gezielter unterstützt werden kann.

Da die Anlagen und Verpackungslösungen des Unternehmens ein wesentlicher Teil in der Wertschöpfungskette der Getränkeindustrie seien, werden viele Neu- und Weiterentwicklungen vor dem Hintergrund der Ressourceneinsparung aufgeführt. So tragen Maschinen z. B. zur Reduzierung des CO2-Footprints bei, exemplarisch hierfür nennt das Unternehmen die Streckblasmaschine »InnoPET Blomax Serie V«, die den Energieverbrauch um bis zu 40 % senkt und dank effektiver Materialnutzung eine Einsparung von bis zu 10 % PET bietet.

Der Nachhaltigkeitsbericht kann in deutscher und englischer Sprache unter www.sustainability.khs.com heruntergeladen werden.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Signode Denmark ApS
Fynsgade 6-10
DK-6400 SONDERBORG
0045 7342 2200
akristensen@signode.com
www.signode.com
Firmenprofil ansehen