Kabeldurchführungen im Hygienedesign

Artikel vom 27. November 2019
Mess- und Prüfgeräte, Sensoren

Eine neue M25-Kabeldurchführung im hygienischen Design bringt icotec auf den Markt.

Die Kabeldurchführungen »KEL-DPZ« in runder Bauform verfügen über ein integriertes metrisches Gewinde von M25 bis M63. icotek erweitert sein Sortiment nun um die metrische Standardgröße M25. Die neue Größe ermöglicht eine einfache und schnelle Kabeldurchführung. So werden Leitungen ohne Stecker schnell und sicher in Schaltschränke und Gehäuse eingebracht und mit Schutzarten bis IP68 (zertifiziert nach DIN EN 60529:2000-09) und UL Type 4X abgedichtet.  Weitere Zertifizierungen wie Ecolab, cURus, HL3 sind erteilt.  Durchstoßene und nicht mehr benötigte Membrane werden mit Stopfen der Sorte »ST-B« wieder verschlossen. Eingeführte Leitungen sind automatisch abgedichtet und zugentlastet. Durch das hygienische Design entstehen keine Schmutznischen. Die Kabeldurchführungen bestehen jeweils aus zwei Komponenten. Dabei handelt es sich um eine Durchführungsplatte aus Elastomer und einen darin integrierten Polyamidkorpus. Wie alle Produkte des Herstellers ist die genannte Serie halogen- und silikonfrei. Die passenden Gegenmuttern aus Polyamid gehören zum Lieferumfang. Muster und Zertifikate sind über den Hersteller abrufbar.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Endress+Hauser (Deutschland) GmbH+Co. KG
Colmarer Str. 6
D-79576 Weil am Rhein
07621 975-01
info.de@endress.com
www.de.endress.com
Firmenprofil ansehen
GRUNDFOS GMBH
Schlüterstr. 33
D-40699 Erkrath
0211 92969-0
infoservice@grundfos.com
www.grundfos.com
Firmenprofil ansehen
Bareiss Prüfgerätebau GmbH
Breiteweg 1
D-89610 Oberdischingen
07305 9642-0
info@bareiss.de
www.bareiss.de
Firmenprofil ansehen