Kabelverschraubungen

Artikel vom 1. Dezember 2020
Zubehör

Die Kabelverschraubung im Hygienedesign erreicht Dämpfungswerte bis Cat 7A (Bild: Pflitsch).

Die Edelstahl-Kabelverschraubung »blueglobe Tri Clean Plus« von Pflitsch wurde unter Berücksichtigung von Hygienedesign- und EMV-Vorschriften entwickelt. Laut Hersteller erreicht sie Dämpfungswerte bis Cat. 7A und sorgt für eine zuverlässige, lückenlose Abschirmung rund um die Kabeleinführung. Die Verschraubung aus dem Werkstoff 1.4404/AISI 316L verfügt über eine sehr glatte Oberfläche (Rauheit Ra < 0,8 μm) sowie über gerundete, kantenfreie Übergänge zu den Schlüsselflächen. Sie baut sehr kompakt und niedrig, auch weil sie auf Block geschraubt wird, sich also passgenau an die Gehäuseoberfläche anschmiegt, ohne offene Gewindegänge. Die Verschraubung verfügt über eine kabelschonende Abdichtung und eine sehr wirksame Zugentlastung, die ein Herausrutschen des Kabels aus der Kabelverschraubung verhindert. Für die Dichteinsätze und Dichtscheiben werden laut Hersteller Kunststoffe verwendet, die nach EU-Verordnung 10/2011 und FDA 21 CFR Part 177.2600 für den Kontakt mit Lebensmitteln geeignet sind. Für die Montage muss der Kabelmantel lediglich an der Kontaktstelle entfernt werden. Ist das Kabel durch die Verschraubung geschoben, legt sich die Triangelfeder sicher um das Schirmgeflecht, was laut Unternehmensangabe für mehr Kontaktsicherheit sorgt, da die Schirmung mechanisch von der Abdichtung getrennt ist. Die Kabelverschraubung ist in den Größen M12 bis M40 für Kabel mit Durchmessern von 5,0 mm bis 29,0 mm erhältlich. Erreicht werden die hohen Schutzarten IP68 (bis 15 bar) bzw. IP69, Type 4X. Die Verschraubungen sind standardmäßig für den Temperaturbereich -40 bis +85 °C zugelassen, jedoch auch als HT-Variante mit -55 bis +180 °C verfügbar.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie
Endress+Hauser (Deutschland) GmbH+Co. KG
Colmarer Str. 6
-79576 Weil am Rhein
07621 975-01
info.de@endress.com
www.de.endress.com
Firmenprofil ansehen