Laserkennzeichnung

Artikel vom 25. November 2020
Etiketten und Druck
Codierungslaser garantieren langfristig eine konstant saubere Codierung, auch unter schwierigen Bedingungen (Bild: MFG).

Codierungslaser garantieren langfristig eine konstant saubere Codierung, auch unter schwierigen Bedingungen (Bild: MFG).

Heute Rücken-, morgen Bauchetikett: Der Kennzeichnungsspezialist MFG Technik & Service aus Kranzberg hat für die Oettinger-Brauerei in Mönchengladbach ein flexibles Laserkennzeichnungssystem entwickelt, das einen schnellen Wechsel der Flaschenetikettierung erlaubt. Um bei Abfüll- und Etikettieranlagen künftige Codieranforderungen zu erfüllen, suchte die Brauerei im Jahr 2019 nach neuen technischen Lösungen. Die Codierung sollte wahlweise auf Bauch- oder Rückenetikett möglich sein – und das mit nur einem einzigen Lasersystem, das kompatibel zur Etikettiermaschine von Krones ist. Die Wahl fiel auf den Lieferanten aus Kranzberg mit seinem deutschlandweiten Netz an Serviceniederlassungen. Der »MundiScan«-Laser kommt ohne Maskensatz und externer Gaszuführung aus. Die Luft-Wärmetauscher-Kühlung ersetzt die Wasserkühlung und schont die Ressource Frischwasser. Geschwindigkeit und Druckqualität der Laser sind sehr hoch. Die schreibenden Vektorlaser nutzen eine CO2-Hochleistungsenergiequelle. Die volle Leistung steht sofort zur Verfügung und garantiert langfristig eine konstant saubere Codierung, auch unter den schwierigen Bedingungen in Schutzart IP66 für den Einsatz in Getränkeabfüllanlagen. Die Codierungslaser eignen sich sowohl für stillstehende als auch für sich bewegende Produkte. Lasercodierungen werden durch Abbrand einer Farbschicht erzeugt – ohne zusätzliche Medien wie Tinte. Es gibt keine Trocknungszeiten, die Kennzeichnung verwischt nicht und ist dauerhaft. Um mit nur einem Laserbeschrifter wahlweise Bauch- oder Rückenetikett von Bierflaschen zu beschriften, wurde eine spezielle bewegliche Verschiebe- bzw. Drehverstelleinheit für die Druckposition eingesetzt: Der Grundkörper des Lasers lässt sich inklusive der Absaugung neu positionieren, der Rüstaufwand ist dabei gering.

Seit 2001 ist das Unternehmen auf industrielle Kennzeichnungslösungen spezialisiert und bietet ein umfangreiches Portfolio an, von der Laserbeschriftung über Continuous-Inkjet-Drucker bis zu Thermotransferlösungen, von der Beratung über Planung, Konstruktion, Aufbau, Inbetriebnahme, Schulungen bis zum Aftersales.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
CCL Label GmbH
Riedstr. 2
A-6845 HOHENEMS
0043 5576 7111-0
hohenems@cclind.com
www.ccllabel.com
Firmenprofil ansehen