Membranpumpen mit Kugelventilen

Artikel vom 20. Juli 2022
Pumpen
Die neuen Druckluftmembranpumpen für Hochdruckanwendungen eignen sich z. B. zur Beschickung von Filterpressen (Bild: Axflow).

Die neuen Druckluftmembranpumpen für Hochdruckanwendungen eignen sich z. B. zur Beschickung von Filterpressen (Bild: Axflow).

Die neuen Druckluftmembranpumpen »HP10« und »HP20« der Baureihe »Sandpiper« des US-amerikanischen Herstellers Warren Rupp Inc. sind mit einer zusätzlichen Steuermembran ausgestattet, die zu beiden Seiten die jeweilige Fördermembran unterstützt. Dadurch verdoppelt sich die druckausübende Fläche, um einen Förderdruck von bis zu 16 bar zu erzielen – bei einfachem Drucklufteinsatz von bis zu 8,6 bar. Die Hochdruckpumpen eignen sich somit zur Beschickung von Filterpressen, zum Fördern von Medien mit hoher Viskosität und zum Fördern über längere Strecken.

Die neuen 1“- und 2“-Hochdruckpumpen mit Kugelventilen sind aus unterschiedlichen Werkstoffen gefertigt, darunter Aluminium und Edelstahl für das Gehäuse sowie Chloropren-Kautschuk (»Neopren«), Polytetrafluorethylen (PTFE) oder Nitrilkautschuk (»Buna«) für die Membranen. Wie alle Pumpen der Baureihe enthalten sie ebenfalls das spezielle Luftsteuerungssystem, das eine Anlaufblockade verhindert, einer Vereisung entgegenwirkt und Druckluftleckagen beseitigt. Die neuen Druckluftmembranpumpen für Hochdruckanwendungen sind beim Fluidtechnikspezialisten Axflow erhältlich.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige
Logo Axflow GmbH
Infos zum Unternehmen
Axflow GmbH
Theodorstr. 105
D-40472 Düsseldorf

0211 23806-0

Firmenprofil ansehen


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Mailjet zu laden.

Inhalt laden