Ruland erweitert polnischen Standort

Artikel vom 18. März 2021
Anlagen für die Herstellung von AfG

Der Standort des Anlagenbauers Ruland im polnischen Tychy wurde ausgebaut und erhielt eine neue Geschäftsleitung.

Die neue Geschäftsführung: Bartłomiej Berger, Piotr Cieplinski, Marek Winkler (v. l. n. r.; Bild: Ruland Tychy).

Die neue Geschäftsführung: Bartłomiej Berger, Piotr Cieplinski, Marek Winkler (v. l. n. r.; Bild: Ruland Tychy).

Das neue Management besteht aus Piotr Cieplinski, Marek Winkler und Bartłomiej Berger, die alle langjährige Mitarbeiter des Unternehmens sind und daher die technischen Anforderungen im Anlagenbau genau kennen. Der 1993 gegründete Standort betreut Getränkehersteller und Brauereien im europäischen Raum, liefert aber auch weltweit Anlagentechnik an alle Produzenten, die flüssige Produkte verarbeiten.

Zusammen mit dem Firmengründer Eugen Blaski hat das neue Management einige Modernisierungen als Teil einer langfristigen Entwicklungsstrategie auf den Weg gebracht: ein neues ERP-System, intensive Mitarbeitertrainings und vor allem die neue Produktionshalle. Diese wurde laut Unternehmensangabe notwendig, da sowohl Nachfrage als auch die benötigte Fertigungsfläche für größere Anlagenmodule stiegen. Jetzt erleichtern zwei moderne Brückenkrane, acht permanente Schweißkabinen mit Be- und Entlüftungssystemen sowie Staubabsauganlagen und ein geschlossenes Schweißätzsystem mit Abfallneutralisierung den Aufbau der einzelnen Anlagenmodule.

Ruland Tychy beschäftigt zurzeit 111 Personen, darunter vor allem Fachkräfte in der Anlagenkonstrukion, Automatisierung, Technik und Montage.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
KHS GmbH
Juchostr. 20
D-44143 Dortmund
0231 569-0
info@khs.com
www.khs.com
Firmenprofil ansehen


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Mailjet zu laden.

Inhalt laden