UVC-Luftentkeimung

Artikel vom 30. August 2021
Arbeitssicherheit
Das UVC-Luftentkeimungsgerät entkeimt Aerosole ozonfrei und ohne chemische Zusätze zu 99,82% (Bild: Bäro).

Das UVC-Luftentkeimungsgerät entkeimt Aerosole ozonfrei und ohne chemische Zusätze zu 99,82% (Bild: Bäro).

Das neue UVC-Gerät zur Entkeimung der durch Mikroorganismen und Viren belasteten Raumluft »Aircom Pro« von Bäro ist laut Hersteller ein leistungsfähiges und geräuscharmes System. Über zwei stirnseitig angebrachte Lüfter wird die Luft kontinuierlich großflächig angesaugt. In der abgeschirmten Entkeimungskammer werden Aerosole mit infektiösen Erregern wie SARS-CoV-2 pro Durchlauf ozonfrei, ohne chemische Zusätze und ohne Gefahr für den Menschen zu 99,82% entkeimt. Die beiden auf der Unterseite befindlichen Luftauslassöffnungen führen die entkeimte Luft dem Raum wieder zu.

Mit modernem Design, klaren Linien und ausgewogenen Proportionen will sich das kompakte Gerät mit den Abmessungen 1190 mm x 127 mm x 191 mm in nahezu jede Raumsituation einfügen. So kann es z. B. an der Decke, an variablen Pendelseilen oder mittels entsprechender Adapter an bauseitig vorhandene Stromschienensysteme montiert werden.

Die besonders leise Ausführung mit dem Zusatz »M«, einem Luftdurchsatz von 170 m³/h und einem Betriebsgeräusch von lediglich 39 dB (A) wird vom Hersteller für Räume bis zu 50 m² Größe empfohlen. Die Ausführung »H« bietet einen Luftdurchsatz von 280 m³/h und eignet sich für Räume bis 70 m², das Geräusch bleibe unterhalb von 49 dB (A). Elektronische Vorschaltgeräte, langlebige UV-C-Lampen sowie spezielle Reflektormaterialien sorgen für ein zuverlässiges Entkeimungsergebnis.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Mohn GmbH
Am Stadion 4
D-58540 Meinerzhagen
02354 9445-0
info@mohn-gmbh.com
www.mohn-gmbh.com
Firmenprofil ansehen