Verpackungsanlagen

Artikel vom 21. September 2018

Mit der Hochleistungsplattform »F-Series« zur Verpackung von Schokolade, Waffeln und Kaugummi in Schlauchbeutel bietet Loeschpack Systemlösungen, die für hohe Leistung, sehr gute Gesamtanlageneffizienz und große Formatflexibilität stehen. Kurze Formatwechselzeiten von unter 15 Minuten und eine hohe Taktrate bei größtmöglicher Effizienz ergeben Performance in der Produktion. Alle Einstellungen können reproduziert werden und stehen für den stabilen Lauf der Maschine. Durch den Einsatz intelligenter Prozesstechnik bei den Siegelmodulen entsteht wenig Ausschuss beim Stoppen und Anfahren der Verpackungsmaschine. Die Plattform erkennt den vorhandenen Produktvorrat bereits in der Zuführung und passt dazu die Taktgeschwindigkeit und den Siegeldruck an. Diese adaptive Siegeldrucksteuerung stellt einen wesentlichen Vorteil dar und kommt seit Einführung der Baureihe im Jahr 2015 standardmäßig bei den Längssiegelrollen zum Einsatz. Seit diesem Jahr steht die Technologie auch für die Quersiegelung zur Verfügung und wird dabei helfen, Maschineneffizienz und Verpackungsqualität weiter zu verbessern. Die Plattform regelt in Abhängigkeit von Umgebungsparametern wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit sowie den spezifischen Produkteigenschaften selbstständig die bestmögliche Zuführung der Produkte in die Mitnehmerkette. Als Ergebnis läuft die Maschine ruhig und mit geringen Störungen bei bis zu 1500 Taktleistungen pro Minute. Zudem bringt die neue Produktserie verbesserte Hygieneeigenschaften mit, was mit einer reduzierten Anzahl an Reinigungsunterbrechungen sowie einer einfachen wie zeitsparenden Reinigung einhergeht. Unter anderem durch den werkzeuglosen Gurtwechsel und die sehr gute Wartungszugänglichkeit ist sie leicht zu bedienen. Neben dem klassischen Falteinschlag lässt sich die Maschine in eine Anlage mit Speichersystem, Zuführung, Sekundärverpackung und End-of-Line-Verpackung integrieren.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie