Zukunftssichere Siegeltechnik Ultraschallschweißen

Artikel vom 13. September 2021
Verschließmaschinen

Das Verpacken von Flüssigkeiten oder Schüttgütern in der Lebensmittelindustrie verlangt ein schnelles und wirtschaftliches Siegelverfahren. Der Trend zu einer emissionsarmen Produktion lässt sich z. B. schnell und produktschonend mit der Siegeltechnologie von Telsonic realisieren, bei Getränkekartons und Kaffeekapseln ebenso wie bei Schlauchbeuteln.

Die torsionale Schweißtechnologie hat sich als schnelle, effektive und ökologische Siegeltechnik auch bei eher schwierig zu fügenden Öko-Materialien bewährt, wie beispielsweise PLA (Polymilchstoffe), PHA (Polyhydroxyalkanoate) oder PBAT (Polybutylenadipat-Terephthalat; Bild: Telsonic).

Die torsionale Schweißtechnologie hat sich als schnelle, effektive und ökologische Siegeltechnik auch bei eher schwierig zu fügenden Öko-Materialien bewährt, wie beispielsweise PLA (Polymilchstoffe), PHA (Polyhydroxyalkanoate) oder PBAT (Polybutylenadipat-Terephthalat; Bild: Telsonic).

Das Siegelverfahren von Telsonic benötigt keine umweltbelastenden Zusatzstoffe wie Kleber. Im Vergleich zu thermischen Fügeverfahren ist der Energiebedarf geringer. Der Prozess lässt sich über wenige Parameter konfigurieren, eine 100%ige Qualitätskontrolle an der Siegelnaht ist integriert. Die Parameter sind über digitale Schnittstellen abrufbar, wodurch die Nachverfolgbarkeit des Siegelprozesses garantiert ist.

Torsionale Schweißtechnologie: Lösung für anspruchsvolle Anwendungen in der Verpackungstechnik

Das torsionale Ultraschallschweißen »Soniqtwist« bietet laut Telsonic den Vorteil, dass die Schwingungen nur wenig in den Bereich um die Schweißnaht herum eingeleitet werden. Das schont einerseits empfindliche Oberflächen und dünne flexible Materialien wie Folien, erzielt andererseits im Schweißbereich dennoch hohe Energiedichten. Das energieeffiziente Fügeverfahren wird auch für Zusatzfunktionen wie Schraubverschlüsse (Spout) oder Entgasungsventile eingesetzt. Die Barriere-Eigenschaften einer Folie wird durch die oberflächige Energieeinbringung nicht beeinträchtigt, das Produkt bleibt geschützt.

Die Sonotroden sind wartungsarm (Bild: Telsonic).

Die wartungsarmen Sonotroden bestehen aus einer lebensmittelkonformen, FDA-zertifizierten Titanlegierung und sind in den verschiedensten Designs erhältlich. Bei einer Applikationsvielfalt ist ein schneller Werkzeugwechsel gewährleistet.

Telsonic stellt auf der »Fachpack« in Halle 1 Stand 1-114 aus, die vom 28. bis 30. September 2021 in Nürnberg stattfindet.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Leister Technologies AG
Galileo-Str. 10
CH-6056 KÄGISWIL
0041 41 662-7474
leister@leister.com
www.leister.com
Firmenprofil ansehen
Gerhard Schubert GmbH
Hofäckerstr. 7
D-74564 Crailsheim
07951 400-0
info@gerhard-schubert.de
www.schubert.group
Firmenprofil ansehen