Brüdenwasseraufbereitung

Artikel vom 26. November 2019
Wasserversorgung und -behandlung

Mit dem »Daireuse«-Verfahren von Veolia werden Brüdenwasserkondensate wieder aufbereitet.

Brüdenkondensate fallen bei der Eindampfung von Molke oder Milch an. Sie sind mit einem CSB-Wert von etwa 20 mg/l belastet und bilden einen Nährstoff für mikrobielles Wachstum. Um gegen solche Verkeimungen vorzugehen, werden oftmals Chemikalien eingesetzt. Mit dem »Daireuse«-Verfahren verfügt Veolia über ein erprobtes Verfahren, das in der Lage dazu ist, Brüdenwasserkondensate wieder aufzubereiten. Es besteht im Wesentlichen aus drei Verfahrensschritten: einer biologischen Stufe »BiopROtector« im Schwebe- und Festbettreaktor, einer Ultrafiltration und einer finalen Reinigung mit Umkehrosmose. Durch die Kombination von biologischen und mechanischen Verfahrensstufen wird eine Wasserqualität erzielt, deren Unbedenklichkeit vom Rheinisch-Westfälischen Institut für Wasser (IWW) bestätigt wurde. Damit kann das aufbereitete Wasser als Trinkwasserersatz verwendet werden. Gerade für große Molkereien lohnt sich das genannte Verfahren. Hier fallen pro Stunde oft bis zu 35 m3 Brüdenkondensat an. Das aufbereitete Wasser lässt sich beispielsweise in Kühl- und Waschprozessen wieder einsetzen. Neben der Wiederverwendung von Brüdenwasser ist je nach Molkerei auch die Weiterverarbeitung des Abwassers zu Biogas eine ökologische Alternative. Als bewährte Technologie führt das Unternehmen hierzu das anaerobe »Memthane MBR«-Verfahren im Portfolio. Durch die Produktion von Biogas kann ein Großteil der Heiz- und Energiekosten eines Betriebs gedeckt werden. Das im Anschluss an den Bioreaktor durch eine Ultrafiltrationseinheit aufbereitete Permeat lässt sich bedenkenlos in das Abwasser überführen. Die zurückbehaltene Biomasse ist beispielsweise für die Düngerproduktion verwendbar.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
GRUNDFOS GMBH
Schlüterstr. 33
D-40699 Erkrath
0211 92969-0
infoservice@grundfos.com
www.grundfos.com
Firmenprofil ansehen