Edelstahl-Mehrgelenkscharniere

Artikel vom 21. September 2018

Obwohl sie innenliegend, platzsparend und vandalismussicher im Gehäuseinneren verbaut werden, erlauben die neuen Edelstahl-Mehrgelenkscharniere »GN 7237« von Ganter einen 180°-Öffnungswinkel von Klappen, Luken und Türen. Dadurch wird eine bestmögliche Zugänglichkeit des Gehäuseinnenraums erreicht. Gleichzeitig ist sichergestellt, dass beispielsweise Fluchtwege nicht durch rechtwinklig offenstehende Türen versperrt werden können. Darüber hinaus bleibt die Gehäuseaußenseite frei von Anbauteilen, welche nicht zum Design passen oder die nicht ausreichend zu reinigen sind. Aufgebaut sind die Edelstahl-Mehrgelenkscharniere aus zwei Befestigungswinkeln, die am Gehäuse bzw. der Tür montiert werden, und einer dazwischenliegenden spiel- und wartungsfrei gelagerten 7-fach-Gelenkmechanik. Dank des per Simulationssoftware ausgelegten Bewegungsablaufs der Gelenkmechanik wird beim Öffnen beispielsweise eine Klappe zunächst leicht angehoben und dann um 180 Grad ausgeschwenkt. Langlöcher in den Befestigungswinkeln und Distanzplatten machen das Scharnier beim Einbau in drei Ebenen justierbar. Zur einfachen Montage sind Gewinde- und Distanzplatten als Zubehör erhältlich. Um komplexeren Anwendungen mit spezifischen Öffnungs- oder Bewegungsabläufen gerecht zu werden, bietet das Unternehmen auch die Entwicklung von Sonderlösungen an, die bei Bedarf mit einer 4- oder 10-fach Gelenkmechanik über herkömmliche Scharnierverwendungen hinaus gehen, zum Beispiel als Hub- oder Auszugssystem.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie