Entsorgungsprozesse vereinfachen und automatisieren

Artikel vom 18. Oktober 2019
Entsorgungseinrichtungen

Die Mineralbrunnen Krumbach GmbH produziert Mineralwasser und Süßgetränke. Jährlich werden bis zu 150 Millionen Flaschen abgefüllt. Anschließend werden diese im Getränkefachgroßhandel und Einzelhandel vertrieben. Aufgrund hoher Transportkosten, aufwendigem Ballenhandling und hohem Verschleiß des Perforators war das Unternehmen auf der Suche nach einer neuen Lösung und wurde bei Strautmann fündig.

Der interne Ablauf des Entsorgungsprozesses wurde mit der neuen Ballenpresse wesentlich einfacher. Bild: Strautmann

Dabei war es dem Getränkehersteller besonders wichtig ein zuverlässiges Gesamtkonzept für die Entsorgung von rund 2200 Tonnen PET im Jahr zu finden. Die Anlagen sollten in die Produktion miteingebunden werden und somit kontinuierlich PET-Flaschen verdichten. Über einen Kastenausstoßer gelangen nun die leeren Einweg-PET-Flaschen auf ein Förderband, das die Flaschen direkt in die Brikettierpressen führt. Die starke Presskraft der »BrikPress« sorgt für hochverdichtete Briketts. Die Durchsatzleistung beträgt bis zu 45.000 0,5-Liter-PET-Flaschen pro Stunde. Im Anschluss werden über Rinnen die Flaschen ohne jeglichen Energieverbrauch nach draußen befördert. Draußen angekommen, fallen die Briketts über einen Zweifachverteiler in zwei Walking-Floor-Auflieger. Die Briketts werden im Anschluss vom Entsorger abgeholt und dann zu Preforms aufbereitet, die Krumbach zur Neuerstellung der PET-Flaschen nutzt. Die Recyclingquote beträgt 97 % und stellt einen geschlossenen Wertstoffkreislauf dar.

Rinnenausschub in den Walking-Floor-Auflieger. Bild: Strautmann

Entsorgung voller PET-Flaschen

Volle Flaschen werden in kleinen Mulden gesammelt und dann per Stapler in den »LiquiDrainer« gegeben. Eine Zuführwippe fördert das Material dann zu einem Rotor, der in die Getränkebehälter einsticht und diese entleert. Gleichzeitig wird die Ware vorverdichtet und entwertet. Durch die spezielle Rotortechnik können bis zu 10.000 1-Liter-PET-Flaschen pro Stunde entleert werden. Die Flüssigkeiten laufen gezielt durch einen Filterkasten und werden separat abgeführt. Eine Restentleerung der Flüssigkeiten bis zu 99 % wird erreicht. Nach dem sicheren Entleeren und Entwerten der Flaschen gelangen die vorverdichteten Flaschen über einen Ausschub auf das Förderband der Brikettierpresse und werden vollautomatisch zu Briketts verdichtet.

Die Prozesse laufen nun vollautomatisch und zuverlässig. Der Handlingaufwand für die Entsorgung hat sich auf ein Minimum reduziert.

Strautmann stellt auf der BrauBeviale 2019 vom 12. bis 14. November in Halle 8, Stand 124 aus.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie