Erhitzer für Prozesswärme

Artikel vom 30. November 2020
Wärmeversorgung

Die Intec Engineering GmbH lieferte die verfahrenstechnischen Anlagen zur Generierung der Prozesswärme für einen chinesischen Kartoffelchips-Produzenten, der sein Werk in Shanghai erweiterte. Um die benötigte Wärme bereitstellen zu können, wurde in den hauseigenen Produktionsstätten ein Thermalölerhitzer in 3-Zug-Bauweise und horizontaler Ausführung mit einer Leistung von 8,25 MW geplant, konstruiert und gefertigt. Über einen Low-NOx-Erdgasbrenner wird das Wärmeträgermedium – in diesem Fall Thermalöl, das den Reinheitsanforderungen der FDA-Bestimmungen 21 CFR 172.878 entspricht und von NSF International als registriertes Thermalöl der Kategorie HAT-1 gelistet ist – in den Rohrwendeln des Erhitzers auf ca. 280 °C erhitzt und einem Wärmetauscher zugeführt. In diesem Wärmetauscher wird nun das Palmöl, das zum Frittieren der Chips verwendet wird, exakt auf 188 °C erhitzt. Die Palmöltemperatur wird dabei über eine Volumenstromregelung geregelt, bei der über ein 3-Wege-Ventil die Menge des Thermalöls zum Wärmetauscher bestimmt wird. Abhängig vom Produktionsvolumen und dadurch schwankender Wärmeaufnahme durch die Chips wird das Ventil in Richtung des Wärmetauschers geöffnet oder geschlossen, um die Menge an Thermalöl in Richtung des Wärmetauschers entsprechend zu regulieren. Zur Einhaltung der umwelttechnischen Vorgaben hinsichtlich Energieeffizienz (>94 %) und Schadstoffemissionen (CO < 10 ppm, NOx < 50 mg/Nm³) war der Einsatz eines Luftvorwärmers, der die Verbrennungsluft des Brenners auf ca. 220 °C vorwärmt, unabdingbar.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Jumag Dampferzeuger GmbH
Badener Str. 8a
D-69493 Hirschberg
06201 846030
info@jumag.de
www.jumag.de
Firmenprofil ansehen
CERTUSS Dampfautomaten GmbH & Co. KG
Hafenstr. 65
D-47809 Krefeld
02151 578-165
krefeld@certuss.com
www.certuss.com
Firmenprofil ansehen