Etiketten aus Baumwolle

Artikel vom 1. September 2021
Etiketten und Druck
Die Etiketten aus Baumwolle stechen hervor und bieten ein besonderes haptisches Erlebnis (Bild: Etiket Schiller).

Die Etiketten aus Baumwolle stechen hervor und bieten ein besonderes haptisches Erlebnis (Bild: Etiket Schiller).

Etiket Schiller erweitert sein Etiketten-Portfolio um ein besonderes und edles Material aus 100 % Baumwolle. Neben einer unverwechselbaren und samtigen Haptik sind die »100 % Cotton«-Etiketten in der Grundfarbe Weiß und in einem tiefen Schwarz verfügbar.

Gerade bei Weinen, Spirituosen, Kosmetika oder auch Delikatessen ist das Etikett oftmals kaufentscheidend. Das neue Etikettenmaterial aus Baumwolle erscheint bereits beim Anfassen durch das weiche Obermaterial als etwas Besonders. Die schwere Grammatur des Materials verhilft zu einem edlen Endprodukt.

Das Naturprodukt Baumwolle eignet sich dabei auch als Basis für ein veredeltes Etikett. Es besteht die Möglichkeit zur Veredelung mit verschiedenen Techniken wie einer Blindprägung oder einer Goldheißprägung. Die voluminösen und tiefen Texturen des Materials stellen dabei die Veredelungen in den Vordergrund. Aufwendige Labelings mit hohem Wiedererkennungseffekt sind mit den Baumwoll-Etiketten leicht zu kreieren. Auch bei schlichtem Design sollen die Etiketten durch das hochwertige Material sehr edel wirken.

Der verwendete Klebstoff bietet eine hohe Anfangshaftung und eignet sich laut Unternehmensangabe so für unterschiedliche Oberflächen. Durch das nassfeste und pilzhemmende Obermaterial eignen sich die Etiketten auch für gekühlte Getränke und Lebensmittel.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
CCL Label GmbH
Riedstr. 2
A-6845 HOHENEMS
0043 5576 7111-0
hohenems@cclind.com
www.ccllabel.com
Firmenprofil ansehen


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Mailjet zu laden.

Inhalt laden