Explosionsgeschützte Armaturen

Artikel vom 12. August 2021
Armaturen
Die Armaturen kommen auch in staubexplosionsgefährdeten Anlagen zum Einsatz (Bild: Warex Valve).

Die Armaturen kommen auch in staubexplosionsgefährdeten Anlagen zum Einsatz (Bild: Warex Valve).

Im nordrhein-westfälischen Senden entwickelt, produziert und vertreibt die Warex Valve GmbH explosionsgeschützte Armaturen für kritische Anwendungsbereiche. Die Absperrklappen des Herstellers sind in der Chemie-, Lebensmittel- und pharmazeutischen Industrie korrosiven Stoffen und besonders rauen Bedingungen ausgesetzt. Die Spezialarmaturen kommen bei der Verarbeitung von Flüssigkeiten, Gasen und abrasiven Schüttgütern ebenso wie in staubexplosionsgefährdeten Anlagen zum Einsatz.

Die Produktzuverlässigkeit sichert das Unternehmen durch ein umfassendes und nach ISO 9001:2015 durchzertifiziertes Qualitätsmanagement, das nach eigenen Angaben Produkt- und Dienstleistungsbereiche der Entwicklung, Herstellung und des Vertriebs von Absperrklappen, Quetschventilen und Kugelhähnen, Rückschlagklappen, Taktschleusen und Schutzsystemen umfasst. Darüber hinaus verfügt der Hersteller auch über alle notwendigen Zertifikate im Atex-Bereich.

Der Betrieb legt besonderen Wert auf Mitarbeiterentwicklung und den Erhalt von Projektwissen. Zur Stammbelegschaft gehören rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, lange Betriebszugehörigkeit sei die Regel im Unternehmen, das vom kaufmännischen Bereich ausgehend bis hin zum Produktdesign bis heute mehr als ein Drittel seines Teams selbst ausbilden konnte. Die durch diesen kontinuierlichen Lernprozess angereicherte Expertise fließe in die Produkte und ihre zertifizierte Sicherheit ein.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie