Gewerbesalze

Artikel vom 1. September 2021
Sonstige Roh- und Inhaltsstoffe
In das neue Salzwerk in Staßfurt hat der Hersteller von Gewerbesalzen 140 Mio. Euro investiert (Bild: Ciech).

In das neue Salzwerk in Staßfurt hat der Hersteller von Gewerbesalzen 140 Mio. Euro investiert (Bild: Ciech).

Die Ciech-Gruppe, ein Hersteller von Siedesalz, Soda und Natron, hat eine neue Salzanlage in Staßfurt, Sachsen-Anhalt, errichtet. Die verschiedenen Salzprodukte aus dem neuen Werk werden vornehmlich nach Europa geliefert. Das produzierte Salz findet Anwendung in unterschiedlichen Endprodukten, z. B. in Medikamenten, Kosmetika und verarbeiteten Lebensmitteln. Auch die steigende Nachfrage nach Gewerbesalzen in der Abwasseraufbereitung bedient das Unternehmen mit den in Staßfurt produzierten Salztabletten.

Dank qualitativ hochwertiger Solevorkommen und einem zweistufigen Reinigungsverfahren kann das Unternehmen auch die Anforderungen für die Produktion von Pharmasalz erfüllen. Der Vollbetrieb des neuen Werks, das sich neben dem bereits bestehenden Sodawerk befindet, ist für Ende des Jahres vorgesehen. Damit werden etwa 140 neue Arbeitsplätze geschaffen, wodurch sich die Gesamtbelegschaft in Staßfurt auf über 500 Arbeitsplätze erweitert. Eigene Solevorkommen, eine eigene Energieversorgung sowie die effiziente und umweltfreundliche MVR-Technologie (Wasserverdampfung durch Zuführung von Druckdampf) machen die Anlage zur Herstellung von Siedesalz laut Angabe des Unternehmens zu einer der modernsten und umweltfreundlichsten in Europa.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Palatia Malz GmbH
Kurfürsten-Anlage 52
D-69033 Heidelberg
06221/6466-0
info@bestmalz.de
www.bestmalz.de
Firmenprofil ansehen