Grünbeck baut neues Logistikzentrum und begrüßt 700. Mitarbeiter

Artikel vom 26. Oktober 2021
Wasserversorgung und -behandlung

Wasseraufbereitungsspezialist Grünbeck hat im September die Marke von 700 Mitarbeitenden am Standort in Höchstädt überschritten.

Personalleiterin Sandra Stricker freut sich, Stefan Gollinger als 700. Mitarbeiter begrüßen zu können (Bild: Grünbeck).

Personalleiterin Sandra Stricker freut sich, Stefan Gollinger als 700. Mitarbeiter begrüßen zu können (Bild: Grünbeck).

Laut Unternehmensangabe setzt sich das Wachstum für Grünbeck weiter fort. Die Grundlage für diese Entwicklung habe Josef Grünbeck bereits 1968 mit dem Grünbeck-Beteiligungsmodell der sozialen Partnerschaft gelegt. Inzwischen wurde dieses Modell über mehrere Stufen konsequent ausgebaut, sodass sich die Belegschaft als stiller oder als GmbH-Gesellschafter am Unternehmen beteiligen kann.

Spatenstich für neues Logistikzentrum

Auch wird Grünbeck weiter in den Standort Höchstädt investieren. Die Bauarbeiten für den ersten Bauabschnitt des Logistikzentrums für die Warenannahme bestehend aus Kopfbau sowie drei Hallenbereichen sollen rund 6 Monate in Anspruch nehmen. Das komplette Gebäude mit einer Nutzungsfläche von ca. 5600 m² soll Anfang 2023 betriebsbereit sein, weitere drei Hallenschiffe sollen in den folgenden Jahren hinzukommen.

Spatenstich für das neue Logistikzentrum (Bild: Grünbeck).

Spatenstich für das neue Logistikzentrum (Bild: Grünbeck).

Im neuen Objekt sind Büros für Logistik und Qualitätskontrolle der Eingangslieferungen vorgesehen sowie Photovoltaikanlagen auf dem Dach, die Zahl der Laderampen wird von 2 auf 5 erhöht. Auch wird ein automatisches Kleinteilelager integriert.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige
Logo Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH
Infos zum Unternehmen
Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH
Josef-Grünbeck-Str. 1
D-89420 Höchstädt

09074 41-0

Firmenprofil ansehen