Kastenwaschanlagen

Artikel vom 20. November 2019
Abfüll- und Verpackungsmaschinen, Palettiermaschinen / Abräumer

Bohrer hat seine erste, sich komplett motorisch einstellende Tauchbad-Kastenwaschmaschine konstruiert und gefertigt.

Die Vielfalt an Getränken und individuellen Verpackungen nimmt kontinuierlich zu, was Anlagenbetreiber vor große Herausforderungen stellt. Täglich mehrfache Sortenwechsel sind in vielen Betrieben die Regel, gleichzeitig möchte man manuelle Umrüstkosten einsparen. In diesem Spannungsfeld erkennt die Firma Bohrer eine technische Herausforderung. Das Unternehmen hat aktuell für einen großen deutschen Mineralbrunnen seine erste, sich komplett motorisch einstellende Tauchbad-Kastenwaschmaschine konstruiert und gefertigt. Die Inbetriebnahme ist für Januar 2020 geplant. Das Kastensortiment reicht von GDB- über Modul- bis hin zum 6er-Individualkasten. Längs- und Querlauf dürfen in der Maschine keine Rolle spielen, Höhenunterschiede bis zu 100 mm ebenso wenig. Alle Einstellungen können bequem per Knopfdruck durchgeführt werden, Servomotoren und Pneumatikzylinder übernehmen die Arbeit. Der GU übermittelt die Kastensorte an den Kastenwascher. Der Tauchbadwascher signalisiert dem Bediener, dass er die Veränderungen am Touchpanel bestätigen muss. Aus sicherheitstechnischen Gründen muss der Bediener vor Ort den Prozess überwachen, aber alle Einstellungspunkte werden motorisch angefahren und das neue Kastenmaterial kann kurz danach verarbeitet werden. Auch eine eventuelle Geschwindigkeitsanpassung würde nach Unternehmensangabe zentral übermittelt und am Wascher automatisch umgesetzt.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie