LED-Präsentationsdisplay-Systeme

Artikel vom 20. Februar 2020
Aus- und Weiterbildung/Veranstaltungen

Es bedarf neuer, zündender Ideen, wenn es darum geht, sich als modernes und innovatives Unternehmen am Markt zu präsentieren und sich von der breiten Masse an Online-Shops und Billiganbietern abzuheben. So auch beim Unternehmen MK Displays, das seit vielen Jahren hochwertige mobile Display- und Ausstellungssysteme produziert.

Rollup-Alternative oder durch Kombination mehrerer Module als Rückwand, Eckstand-Bauweise und Reihenstand – die Flexibilität von »Pixlip Go« lässt kaum Wünsche offen. Bild: MK Displays

Rollup-Alternative oder durch Kombination mehrerer Module als Rückwand, Eckstand-Bauweise und Reihenstand – die Flexibilität von »Pixlip Go« lässt kaum Wünsche offen. Bild: MK Displays

Die MK Displays GmbH aus Bretten bei Karlsruhe präsentiert mit der Produktneuheit »Pixlip Go« das nach aktuellen Kenntnissen erste mobile LED-Leuchtrahmensystem aus Kunststoff. Während solche Präsentationsdisplays bisher immer aus Aluminium hergestellt wurden, geht man bei dieser Systemvariante nun ganz neue Wege. Die Bauteile bestehen aus hochwertigem, opakem ABS-Kunststoff mit UL- und CE-Zertifizierung. Darüber hinaus bietet das Material UV-Schutz und die Plastikbrandschutzklasse V0, die auch in Flughäfen und Messehallen verwendet werden darf. ABS zeichnet sich vor allem durch sein geringes Gewicht und die hohe Festigkeit aus, die den Produkten geringen Verschleiß und lange Lebensdauer ermöglichen. Das Leichtgewicht aus Kunststoff bietet in puncto Transport einen großen Gewichtsvorteil gegenüber Alurahmensystemen. In Verbindung mit einer ausgeklügelten Transporttasche passt das komplette System in nahezu jeden Pkw und bietet sich somit auch für mobile Einsäze an. Das intelligente und intuitive Stecksystem ermöglicht den schnellen und einfachen Aufbau innerhalb von wenigen Minuten – und das ohne Werkzeuge.

Das LED-Leuchtrahmen-System aus Kunststoff ist besonders flexibel. Bild: MK Displays

Das LED-Leuchtrahmen-System aus Kunststoff ist besonders flexibel. Bild: MK Displays

Der Trend zu Rahmensystemen mit LED-hinterleuchteten Stoffgrafiken hält weiter an, und diese Art der Präsentation ist auf den aktuellen Messen mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Dies rührt daher, dass durch den Einsatz von Leuchtreklame ein wesentlich höherer Aufmerksamkeitswert erreicht werden kann, als dies bei konventionellen Werbemaßnahmen der Fall ist. Das alte Sprichwort »Licht lockt Leute« bewahrheitet sich doch immer wieder. Beim »Pixlip Go« erfolgt die Hinterleuchtung durch leistungsstarke LED-Module von Osram, die besonders energie- und kosteneffizient sind sowie eine lange Lebensdauer von über 50.000 Betriebsstunden garantieren. Jedes Modul trägt 30 Leuchtdioden, die gemeinsam eine Leistung von 45 Watt und eine Lichteffizienz von 3800 Lumen erzeugen. Die Farbtemperatur beträgt 6500 Kelvin. Das Ergebnis ist eine farbechte und intensive Ausleuchtung der Textilien. Die Stromzufuhr erfolgt über das mitgelieferte Netzteil und einen Adapter für länderspezifische Netzstecker. Alle Bauteile sind CE-zertifiziert und erfüllen dank ihrer geringen Wärmeentwicklung die gängigen Sicherheitsbestimmungen für Veranstaltungen.

Das Stecksystem dient dem schnellen und werkzeuglosen Aufbau. Bild: MK Displays

Das Stecksystem dient dem schnellen und werkzeuglosen Aufbau. Bild: MK Displays

Wächst mit den Aufgaben

Als modulares Baukastensystem bietet »Pixlip Go« eine hohe Gestaltungsfreiheit. Die einzelnen Rahmen lassen sich beliebig miteinander kombinieren und verbinden, sodass jederzeit auf wechselnde Anforderungsbereiche reagiert werden kann. So kann der Kunde mit einem einzelnen Aufsteller als Rollup-Alternative beginnen, welcher später einfach mit mehreren Modulen als Rückwand, Eckstand oder sogar Reihenstand kombiniert und erweitert werden kann.

Anders als bei sonst üblichen Systemen, passt es sich neuen Bedingungen an, auch durch schnellen Grafikwechsel. Während ein klassisches Rollup bei einer Neubestückung des Motivs oftmals an den Hersteller eingesandt werden muss, kann hier der Anwender die Grafik leicht selbst austauschen. Bei der Rahmenbespannung handelt es sich um hochwertige Textilien, die sich dank angenähter Gummilippe und elastischem Anteil im Gewebe problemlos in die Kunststoffprofile einspannen lassen und so eine knitterfreie Oberfläche bilden. Alle Textilien sind gemäß DIN B1 schwer entflammbar. Der einfache Austausch der technischen Gewebe ermöglicht einen schnellen Motivwechsel. Temporäre Marketingmaßnahmen können so regelmäßig und kostengünstig umgesetzt werden.

Motivwechsel sind schnell erledigt. Bild: MK Displays

Motivwechsel sind schnell erledigt. Bild: MK Displays

Aufgrund des besonders einfachen Grafikpanel-Austauschs in Verbindung mit der immer wichtiger werdenden Thematik Ressourcenschonung ist das System vor allem für Bereiche interessant, in denen die Inhalte öfter gewechselt werden müssen, zum Beispiel für den Personalmarketing-Bereich, wo schnell und flexibel auf Veränderungen reagiert werden muss.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Filtech Exhibitions Germany GmbH & Co. KG
PO Box 12 25
D-40637 Meerbusch
02132 935760
info@filtech.de
www.filtech.de
Firmenprofil ansehen