Lohnverpackung

Artikel vom 3. Dezember 2020
Sonstige Serviceleistungen / Lohnarbeiten

Jährlich werden mehr als 60.000 Tonnen Käse als Scheiben, Stücke, Würfel oder in anderer Form verpackt (Bild: Frischpack).

Bei der unabhängigen, mittelständischen Frischpack-Unternehmensgruppe mit 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, bestehend aus Frischpack mit Sitz im bayerischen Mailling und Baackes & Heimes mit Sitz im niederrheinischen Viersen, laufen nach eigenen Angaben jährlich mehr als 60.000 Tonnen Käse als Scheiben, Stücke, Würfel, Stifte oder Reibekäse in kundenspezifischen Verpackungsformen, -größen und Sortimenten vom Band. Die verarbeiteten Produkte werden sowohl als Eigenmarken als auch unter Handels- und Herstellermarken vertrieben. Die Unternehmensgruppe bietet individuell auf die jeweilige Branche zugeschnittene Lösungen an. Das Dienstleistungsspektrum beginnt beim Einkauf der Rohware und endet mit der Distribution des fertig verpackten Käses. Das Unternehmen arbeitet zudem mit Kunden und Zulieferern an nachhaltigen Verpackungslösungen. Ziel ist nach eigenen Angaben, sinnvolle und sichere Alternativen zu den bisherigen Verbundmaterialien zu testen und für die Produktionstauglichkeit zu bewerten. Am Standort Mailling konnte z. B. der CO2-Ausstoß in den letzten Jahren um über 50 % reduziert werden und seit diesem Jahr wird am Standort klimaneutral produziert.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie