Oberfolien

Artikel vom 25. November 2019
Folien

Eine neue Oberfolie für vielfältige Einsatzbereiche bringt Südpack mit »Smart Peel« auf den Markt.

Eine Oberfolie, die für vielfältige Einsatzbereiche bei Siegelung auf PP gedacht ist, entwickelte Südpack mit »Smart Peel«. Sie lässt sich sowohl für PP-Schalen und -Trays als auch für -Eimer und -Becher in sämtlichen Formen und Größen verwenden. Damit ist sie für Produktverpackungen aus dem Endverbraucherbereich geeignet, beispielsweise für Frischkäse, Joghurt, Backwaren, Saucen, Süßwaren, technische Artikel, Salate oder auch Marinaden. Ein hohes Maß an Produktschutz und Attraktivität erreicht die Oberfolie durch ihre spezielle weiße Einfärbung. Diese macht einen nachträglichen Weißdruck überflüssig und verleiht der Verpackung eine hochwertige Anmutung. Für die weitere Gestaltung bietet sie den Untergrund. Auch für die Produktqualität ist die Weißeinfärbung von Vorteil. Da sie opak ist, bleibt das Produkt vor Lichteinfluss und damit vor Verderben geschützt. Zwei weitere Stärken der Neuentwicklung sind ihre sehr guten Peeleigenschaften sowie ihre bestmögliche Versiegelung. Die Folie ist in zwei Ausführungen für Heißanwendungen wie Fertiggerichte oder für kalte Produkte wie Frischwaren erhältlich. In beiden Fällen lässt sie sich leicht öffnen, ohne einzureißen oder Fäden zu ziehen. Die hohe Durchstoß- und Reißfestigkeit sorgt zudem für mehr Sicherheit im Abpackprozess. Da sie mit Hochbarriere ausgestattet ist, lassen sich mit ihr auch sensible Produkte wie Milcherzeugnisse und Fruchtzubereitungen verpacken. Durch den Siegelprozess schafft es die neue Oberfolie auch bei schmalen Rändern, die Verpackung sicher zu schließen. So sind die Verpackungen im Abpackprozess vor Kontaminationen geschützt und lassen sich bedenkenlos stapeln und transportieren. Auch Erschütterungen wie etwa beim Fallenlassen der Verpackung halten sie stand.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie