Orbitalschweißen

Artikel vom 20. November 2020
Produktionsbereich allgemein

Die Orbitalschweißtechnik ermöglicht ein hygienisches Design bei Edelstahlverrohrungen (Bild: Orbitalum Tools/Lutz).

Bei der Produktion von Lebensmitteln steht das hygienische Design der Produktionsanlagen im Fokus. Um exakte und glatte Schweißnähte an Edelstahlverrohrungen und -ventilknoten für die Getränkeindustrie zu realisieren, kommt die Orbitalschweißtechnik zum Einsatz. Orbitalum Tools hat dazu mit dem »Orbimat 180 SW« eine neuartige Schweißstromquelle entwickelt. Dank Datenaufzeichnung und -sicherung im LAN des Anwenders kann der Schweißprozess jederzeit lückenlos nachverfolgt werden. Bedient wird die Schweißstromquelle über das große 12,4“-Farb-Touchdisplay oder einen Drehsteller. Die grafikunterstützte, mehrsprachige Menüoberfläche sorgt für eine intuitive Parametrierung. Über Softkeys sind wichtige Befehle direkt aufrufbar. Mehr Qualität und reproduzierbare Schweißergebnisse erreicht die Schweißstromquelle aufgrund der digitalen und präzisen Schweißgasregelung. Die »Flow-Force«-Funktion minimiert Gasvor- und -nachströmzeiten für deutlich kürzere Prozesszeiten. Das formschöne, praktische Gehäuse integriert Tragegriffe und einen klappbaren Deckel mit Display. Die Stromquelle erkennt automatisch die angeschlossenen Systemkomponenten, und das integrierte Flüssigkeitskühlsystem hält angeschlossene Schweißzangen sowie -köpfe stabil auf Temperatur.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie
Sulzer Chemtech AG
Neuwiesenstr. 15
CH-8401 WINTERTHUR
0041 52 262 3000
www.sulzer.com
Firmenprofil ansehen
MOGEMA GmbH & Co. KG
Pettermandstr. 18
-88239 Wangen
07522 5005
info@mogema.de
www.mogema.de
Firmenprofil ansehen
Ecolab Deutschland GmbH
Ecolab-Allee 1
-40789 Monheim am Rhein
02173 599 1900
Firmenprofil ansehen