Regelventile und elektronische Regler

Artikel vom 30. August 2021
Ventile
Die Positionserfassung der Regelventile erfolgt jetzt über einen berührungslosen, verschleißfreien Positionssensor (Bild: KFM).

Die Positionserfassung der Regelventile erfolgt jetzt über einen berührungslosen, verschleißfreien Positionssensor (Bild: KFM).

Die Firma KFM Regelungstechnik GmbH entwickelt, produziert und vertreibt weltweit Standard- und Sonderlösungen für Regelventile und elektronische Regler. Kernbereich sind Regelventile für Wärmeträgerölanwendungen sowie für Wasser und Dampf in den Nennweiten DN15-200. Es kommen wahlweise elektrische oder pneumatische Antriebe zum Einsatz, optional mit Stellungsregler. Elektronische Regler stellen ebenfalls einen Anwendungsschwerpunkt dar, vom einfachen Schaltgerät bis zu aufwendigen Steuerfunktionen mit grafischer Konfiguration. Mit über 50 Jahren Erfahrung und hoher Fertigungstiefe können auch Sonderlösungen angeboten werden.

Produkte für die Lebensmittelindustrie

Speziell für die Lebensmittelbranche wurden z. B. Edelstahlhauben und spezielle Verschraubungen entwickelt. Im Zuge der ständigen Weiterentwicklung und Produktpflege wurde eine berührungslose Positionserfassung als Standardausführung in die Serie übernommen. Zum Einsatz kommt die auf dem Hall-Effekt basierende Technologie in allen elektrischen Regelventilen mit Stellungsrückmeldung, insbesondere bei Ausstattung mit Stellungsregler. Der Sensor arbeitet verschleißfrei, und die Technik ist konform zu den EMV/EMI-Richtlinien für den Industriebereich. Der neue Standard ist sowohl für Neu- als auch für Ersatzlieferungen einsetzbar und kann laut Hersteller jederzeit nachgerüstet werden.

Der elektronische Stellungsregler wurde ebenfalls überarbeitet und bietet jetzt einen Datenlogger sowie eine Verschleißüberwachung (Predictive Maintenance). Zusätzlich zur empfohlenen Wartung können Zustandsdaten ausgelesen werden, die Rückschlüsse auf das Schalt- und Fahrverhalten des Ventils geben. Dadurch können ungünstige Anlagenbedingungen erkannt und durch Korrektur der Ventilauslegung oder durch Anpassung von Anlagenparametern für die Zukunft vermieden werden.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie