TPU-Abstreifer: sauberer Transport in der Produktion

Artikel vom 15. Dezember 2020
Transport- und Lagertechnik, Fördereinrichtungen

Bandabstreifer von Habasit sind in Förderanlagen für die Lebensmittelverarbeitung wichtig, um Produktrückstände von den Bandoberflächen zu entfernen und hygienische Herstellungsbedingungen zu unterstützen. Häufig bestehen die Abstreifleisten aus Metall oder harten Kunststoffen und beschädigen bei Kontakt die Bandoberfläche. Eine Alternative aus thermoplastischem Polyurethan (TPU) verhindert dies.

Für Transportbänder gelten strenge Hygieneanforderungen. Diese erfüllen sie nun noch besser mit neuen TPU-Abstreifleisten. Bilder: Habasit

Für Transportbänder gelten strenge Hygieneanforderungen. Diese erfüllen sie nun noch besser mit neuen TPU-Abstreifleisten. Bilder: Habasit

Die Beschädigungen können Risse und Kratzer verursachen – ein idealer Nährboden für Bakterien und somit ein Verstoß gegen die Normen zur Lebensmittelsicherheit. Beschädigte Oberflächen verringern zudem auch die Lebensdauer des Bandes. Habasit hat für diese Fälle eine Alternative entwickelt: bandschonende TPU-Abstreifleisten für Gewebe- und monolithische Bänder. Die TPU-Abstreifleisten sorgen für eine effiziente Entfernung von Produktrückständen, gewährleisten eine bessere Hygiene, schonen Bandoberflächen und sind einfacher zu reinigen.

Die Hauptfunktion des Abstreifers ist die Entfernung von Abfällen und Ablagerungen von der Bandoberfläche. Die Vorteile des Abstreifvorgangs reichen von verbesserter Betriebseffizienz bis hin zu besserer Hygiene und Lebensmittelsicherheit. Bei Transportbändern ohne Abstreifer kommt es durch Materialablagerungen oft zu einem Verlust des Zahneingriffs oder zu Spurproblemen durch Rückstände, die sich auf den Rollen ablagern und Schäden an den Bandkanten sowie erhöhten Motorenverschleiß und Energieverbrauch verursachen. Ein mangelhaftes Abstreifen, das Produktrückstände auf dem Band hinterlässt, kann zu Verunreinigungen und Materialansammlungen auf der Rücklaufrolle führen, was ein potenzielles Risiko für Bakterienwachstum und Kreuzkontamination darstellt.

Da Bandabstreifer bei der Lösung vieler Probleme helfen, hat die Lebensmittel verarbeitende Industrie seit Jahren einen großen Nachteil von starren Abstreifern aus Metall und harten Kunststoffen in Kauf genommen: die Gefahr einer Beschädigung der Bandoberfläche. Ein rissiges und zerkratztes Band ist jedoch schwieriger zu reinigen. Zudem können Risse zu Brutstätten für Bakterien werden. Ferner verringern solche Schäden den Selbstreinigungseffekt von Oberflächen mit einer ansonsten ausgezeichneten Ablösung. Auch die Lebensdauer leidet darunter, denn die Bänder müssen in der Regel häufiger ausgetauscht werden. Dies verursacht zusätzliche Kosten für neue Bänder und bedingt Ausfallzeiten der Anlagen.

Die neuen Abstreifer aus TPU entfernen Produktrückstände vom Band, ohne dessen Oberfläche zu beschädigen.

Die neuen Abstreifer aus TPU entfernen Produktrückstände vom Band, ohne dessen Oberfläche zu beschädigen (Bild: Habasit).

Zahlreiche Optionen

Während die klassischen Bandabstreifer aus Metall oder harten Kunststoffen meist völlig unbeweglich sind, bietet der TPU-Abstreifer von Habasit mit einer flexiblen Spitze gleich mehrere Vorteile: Er stellt aufgrund des reduzierten Drucks, der zwischen Abstreifer und Band ausgeübt wird, keine Gefahr einer Beschädigung der Bandoberfläche dar, die Bandreinigung ist effizienter und gleichmäßiger, da sich die TPU-Abstreiflippe stets an die Bandoberfläche anschmiegt, und der Reinigungsvorgang verläuft schneller sowie einfacher, da Flüssigkeiten wie Öl, Wasser und Reinigungsmittel von einer flexiblen TPU-Leiste, die einen konstanten Kontakt zur Bandoberfläche hält, besser abgestreift werden.

Die neuen Bandabstreifer sind in TPU-Polyester und TPU-Polyether mit einer Auswahl an Härtegraden der Spitze von 85 bis 95 ShA erhältlich.

Die TPU-Polyether-Abstreifleisten eignen sich besonders für Anwendungen mit höheren Temperaturen und Luftfeuchtigkeitswerten, die Hydrolysebeständigkeit erfordern. Die TPU-Abstreifleisten werden in einer Standardlänge von 2,4 Metern geliefert und können an die jeweiligen Erfordernisse angepasst werden. Bei zusätzlichen Anforderungen an die Lebensmittelsicherheit sind röntgen- und metalldetektierbare Ausführungen erhältlich. Die Abstreifleisten sind lebensmittelkonform und erfüllen sowohl die EU- als auch FDA-Anforderungen.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie
Schlatterer GmbH & Co. KG, Max
Alt-Ulmer-Straße
-89542 Herbrechtingen
07324 15-0
info@esband.de
www.esband.de
Firmenprofil ansehen
KIPP WERK GmbH & Co. KG, HEINRICH
Heubergstr. 2
D-72172 Sulz am Neckar
07454 793-0
info@kipp.com
www.kipp.com
Firmenprofil ansehen
PURUS PLASTICS GmbH
Am Blätterrangen 4
-95659 Arzberg
09233 7755-752
info@purus-plastics.de
www.purus-paletten.de
Firmenprofil ansehen