VDM mit neuem Geschäftsführer

Artikel vom 22. Juni 2021
Aus- und Weiterbildung/Veranstaltungen

Der Verband Deutscher Mineralbrunnen (VDM) beruft Jürgen Reichle zu seinem neuen Geschäftsführer. Der studierte Diplom-Kaufmann wird am 1. August 2021 seine Tätigkeit aufnehmen.

Jürgen Reichle, ab 1. August 2021 neuer Geschäftsführer des Verband (Bild: VDM).

Jürgen Reichle, ab 1. August 2021 neuer Geschäftsführer des Verband (Bild: VDM).

Mit der Berufung von Jürgen Reichle zum Geschäftsführer will sich der Verband für die Zukunft aufstellen sich den vielschichtigen kommunikativen und regulatorischen Herausforderungen der Mineralbrunnenbranche stellen.

Reichle bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung aus verschiedenen Positionen in der Konsumgüterbranche und insbesondere der Getränkeindustrie sowie im Verbandsmanagement mit. Seine Ausbildung zum Industriekaufmann absolvierte er bei Apollinaris in Bad Neuenahr, wo er auch studienbegleitend tätig war. Nach dem Studium folgten Stationen bei Procter & Gamble, PepsiCo, Pro7Sat1 sowie der Salis-Gruppe.

»Ich freue mich, die Mineralbrunnenbranche angesichts der großen Herausforderungen weiter auf dem Weg in die Zukunft zu begleiten und zu führen und die Interessen der Mitglieder in einem modernen, dienstleistungs- und zielorientierten Verband nutzbringend zu vertreten«, wird Reichle zitiert. Er soll als Gesamtgeschäftsführer die Bereiche Wirtschaft, Umwelt und Nachhaltigkeit sowie Kommunikation und Digitalisierung verantworten sowie diese zieladäquat und teamorientiert weiterentwickeln. Disziplinarisch ist er für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VDM-Geschäftsstelle verantwortlich. In der neu geschaffenen Funktion Vice President European Affairs leitet Udo Kremer zukünftig den Bereich Europa und widmet sich der Interessenvertretung der deutschen Mineralbrunnenbranche auf europäischer Ebene.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie