Vollautomatische Fassversiegelung für kleine Betriebe

Artikel vom 14. Dezember 2020
Verschließmaschinen

In der Vergangenheit erfolgte das sichere Verschließen von Bierfässern bei kleinen und mittelgroßen Brauereien oft händisch und war mit hohem Aufwand verbunden. Bislang gab es keine adäquate Maschine, welche diese Aufgabe übernehmen konnte. Eine neue, von atka speziell für klein- und mittelständische Brauereibetriebe entwickelte Maschine füllt diese Lücke.

Diesen und viele weitere Fachbeiträge lesen Sie in der 2020er-Ausgabe des Jahresmagazins »Getränke + Lebensmittel Herstellung«, das Sie über diesen Link bestellen können.

Der neue Kappenaufsetzer und -schrumpfer ermöglicht auch kleinen Brauereien die vollautomatische und zuverlässige Versiegelung von Kegs. Bilder: atka

Der neue Kappenaufsetzer und -schrumpfer ermöglicht auch kleinen Brauereien die vollautomatische und zuverlässige Versiegelung von Kegs. Bilder: atka

Mit den immer beliebter werdenden Craft-Bieren wollen die Brauereien neuen Schwung auf den Markt des traditionsreichen Genussmittels bringen, daher nimmt auch seit gut 15 Jahren die Anzahl an Kleinbrauereien in Deutschland stetig zu. Parallel zu diesem Wachstum kann die atka Kunststoffverarbeitung GmbH ebenfalls eine erhöhte Nachfrage nach einer automatisierten Anlage zur Versiegelung der Bierfässer, der sogenannten Kegs, feststellen. Bisher gab es für kleine Brauereien und Getränkehersteller keine erschwingliche Lösung für dieses Problem, weshalb viel Zeit in das händische Montieren der Verschlusskappen investiert werden musste. Diese Entwicklung hat das Unternehmen erkannt und für kleine bis mittelständische Brauereien eine automatisierte Lösung konzipiert.

Die atka Kunststoffverarbeitung GmbH entwickelt und fertigt seit fast 40 Jahren hochwertige Kunststoffprodukte und beliefert Abnehmer in der ganzen Welt. Die Produktion von Fassverschlüssen sowie die dazugehörigen Kappenaufsetzer und -schrumpfer gehören zum breiten Leistungsspektrum des Unternehmens. Mit den »Sigl«-Kappen sowie den dazugehörigen Sondermaschinen bietet der Hersteller eine Komplettlösung für die Fassversiegelung an.

Die Alternative zum manuellen Verschließen wurde nun eine Anlage für kleine Produktionslinien entwickelt: der Kappenaufsetzer und -schrumpfer »AS300«. Die Maschine sorgt für die Zuführung, das Aufsetzen sowie das Aufschrumpfen der Schrumpfkappen und ermöglicht eine zuverlässige, vollautomatische Versiegelung aller Fässer. Die neue Maschine kann nahezu alle gängigen Kappen-, Fitting- sowie Fasstypen verarbeiten und wird individuell auf die Bedürfnisse jedes Anwenders abgestimmt. So ist die Maschine als Kappenaufsetzer und -schrumpfer erhältlich, kann aber auch lediglich als Aufsetzer für Schnappkappen erworben werden. Die Fassleistung beträgt bis zu 300 Kegs pro Stunde, es können dabei auch Schlank-Kegs verarbeitet werden. Aufgrund der Vielseitigkeit ist es möglich, den Kappenaufsetzer und -schrumpfer in nahezu jede Produktionslinie einzubauen. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass die Maschine mit ihren Abmessungen von 2,30 x 1,30 x 2,00 Metern (L x B x H ab Bandoberkante) sehr kompakt ist, wodurch sie auf kleinstem Raum installiert werden kann.

Manipulationssicherheit auch für kleine Brauereien

Die Funktionsweise ist schnell erklärt: Um Manipulationssicherheit herzustellen, werden die Kunststoffkappen in kleinen und mittelständischen Brauereien oftmals mühsam per Hand aufgesetzt und festgedrückt. Der Kappenaufsetzer und -schrumpfer »AS300« schafft hier durch seinen automatisierten Ablauf Abhilfe. Die Kappen werden zunächst vom Vorratsbunker auf die Zuführschiene geleitet. Von dort aus wird die Kappe automatisch auf den Fitting gesetzt und bei der Verwendung von Schrumpfkappen anschließend in die Schrumpfstation geführt. Durch die hohe Temperatur schrumpft der Verschluss und schmiegt sich genau an den Fitting an. Dank der speziellen »Sigl«-Kappen kann der Verschluss nicht unbemerkt geöffnet werden, und es bleiben beim Öffnen keine Kunststoffreste zurück.

Die Maschine wurde speziell für kleine und mittelgroße Brauereien mit einer Fassleistung von bis zu 300 Kegs pro Stunde entwickelt und ist daher eine Alternative zu den bisherigen vollautomatischen Maschinen von atka mit einer Fassleistung von bis zu 2000 Kegs pro Stunde.

Die automatischen Kappenaufsetzer und -schrumpfer sind auch für eine Leistung von bis zu 2000 Kegs pro Stunde erhältlich.

Die automatischen Kappenaufsetzer und -schrumpfer sind auch für eine Leistung von bis zu 2000 Kegs pro Stunde erhältlich (Bild: atka).

Es ist eindeutig zu erkennen, ob der Originalitätsverschluss eines Kegs entfernt wurde, wodurch der Inhalt sicher vor dem Missbrauch Dritter geschützt ist. Durch die fortschreitende Automatisierung können zudem Personalkosten eingespart werden.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Leister Technologies AG
Galileo-Str. 10
CH-6056 KÄGISWIL
0041 41 662-7474
leister@leister.com
www.leister.com
Firmenprofil ansehen
Gerhard Schubert GmbH
Hofäckerstr. 7
D-74564 Crailsheim
07951 400-0
info@gerhard-schubert.de
www.schubert.group
Firmenprofil ansehen