Multivac investiert in Japan

Artikel vom 28. September 2021
Abfüll- und Verpackungsmaschinen, Palettiermaschinen / Abräumer

Für rund 20 Mio. Euro baut Multivac ein neues Multifunktionsgebäude im japanischen Tsukuba.

Das neue Gebäude erweitert die Kapazitäten und dient auch als Showroom (Bild: Multivac).

Das neue Gebäude erweitert die Kapazitäten und dient auch als Showroom (Bild: Multivac).

Das neue Gebäude umfasst laut den Angaben von Multivac neben Produktionsflächen auch ein Schulungszentrum für Kunden und Mitarbeitende sowie Demonstrationsflächen für Maschinen. Es entsteht im japanischen Tsukuba, rund 60 km nordöstlich von Tokio, auf einer Grundstücksfläche von insgesamt 14.400 m². Die Eröffnung ist für den Sommer 2022 geplant.

Mit dem neuen Gebäude möchte das Unternehmen die Produktionskapazitäten vor Ort erweitern und die Logistik optimieren. Bislang fand die Werkzeugproduktion in der nahegelegenen Stadt Toda statt, die Montage in Abiko. Beide Standorte seien aber trotz kontinuierlicher Prozessoptimierung an ihre Kapazitätsgrenzen gestoßen, zukünftig werde daher effizienter an einem Ort produziert.

Neben der Erweiterung von Kapazitäten soll der neue Standort auch Schulungsort für das japanische Servicenetz und Showroom für Kunden sein – besonders für die Geschäftsbereiche Fritsch (Anlagenhersteller für Bäckereien und Backwarenproduzenten) und »TVI« (spezialisiert auf das Portionieren von Fleisch), die auf dem japanischen Markt zukünftig eine wichtige Rolle spielen sollen.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Signode Denmark ApS
Fynsgade 6-10
DK-6400 SONDERBORG
0045 7342 2200
akristensen@signode.com
www.signode.com
Firmenprofil ansehen