PEF-Anlagen

Artikel vom 21. November 2020
Logistik

Die neue PEF-Anlage kann ganze Stücke mit einer Leistung von mehreren Tonnen pro Stunde vorbehandeln (Bild: DTI).

Das Unternehmen Diversified Technologies (DTI) stellt eine neue PEF-Anlage vor, die zur Verbesserung der Verarbeitung von Obst und Gemüse beiträgt. Die industrielle Anlage kann ganze Obst- und Gemüsestücke mit einer Leistung von mehreren Tonnen pro Stunde vorbehandeln, um laut Herstellerangabe die Saftausbeute um bis zu 50 % zu steigern und die Trocknungsenergie um bis zu 80 % zu reduzieren. Die kompakten Systeme, die für die Prozesse Lebensmitteltrocknung, -extraktion und -gewebemodifikation entwickelt wurden, können für spezifische Anwendungen individuell konfiguriert werden. Die Anlage hat eine Kapazität von 100 bis 10.000 l/h Durchsatz, abhängig von Parametern wie Leitfähigkeit, und kann elektrisch sowie physikalisch über einen weiten Bereich von Spezifikationen modifiziert werden. Sie kann leicht in verschiedene Verarbeitungssysteme integriert werden und verfügt über eine maximale Leistung von 50 bis 600 kW, eine Feldstärke von 50 kV/cm, eine Spitzenspannung von 10 bis 40 kV, einen Spitzenstrom von 500 A und eine Impulsfrequenz von 4 kHz. Die Anlagen werden individuell entsprechend den jeweiligen Verarbeitungsanforderungen konfiguriert.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Wildfellner Ges.m.b.H.
Niederlaaberstr. 3
A-4611 Buchkirchen/Wels
0043 7242 28110-0
office@wildfellner.at
www.wildfellner.at
Firmenprofil ansehen
Linde Material Handling GmbH
Carl-von-Linde-Platz
D-63743 Aschaffenburg
06021 99-0
info@linde-mh.de
www.linde-mh.de
Firmenprofil ansehen
Kaup GmbH & Co. KG
Braunstr. 17
D-63741 Aschaffenburg
06021 865-0
zentrale@kaup.de
www.kaup.de
Firmenprofil ansehen


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Mailjet zu laden.

Inhalt laden