Prüfservice für Kondensatableiter

Artikel vom 1. September 2021
Emissionsverminderung
Die regelmäßige Prüfung von Kondensatableitern trägt zur Energie- und CO2-Reduktion bei (Bild: TLV).

Die regelmäßige Prüfung von Kondensatableitern trägt zur Energie- und CO2-Reduktion bei (Bild: TLV).

Die Wahl der richtigen Kondensatableiter und deren Instandhaltung haben Einfluss auf die Anlagenproduktivität. Durch regelmäßige Ableiterprüfungen können Unternehmen ihre Anlagen und Betriebsprozesse optimieren, Energiekosten und CO2-Emissionen senken sowie die Anlagensicherheit maximieren. Die Prüfungsergebnisse geben dabei Aufschluss über durch Kondensatableiter verursachte Schwachstellen wie Kondensat- und Dampfverluste.

Bestandsaufnahme und Beratung

Als Spezialist für Prozessdampf- und Kondensattechnik betreut die deutsche Niederlassung der TLV Euro Engineering in Waibstadt internationale Kunden bei der Optimierung ihres Kondensatableiterbestands und macht auf Probleme wie fehlende Entwässerungsstellen, ungeeignete Kondensatableitertypen oder schwierige Einbaulagen aufmerksam. Durch einen zielgerichteten Austausch von Armaturen und individuelle Instandhaltungsmaßnahmen kann der Produktionsprozess laut Angabe des Unternehmens ressourcenschonend gesteigert werden.

Das technische Servicepersonal nimmt vor Ort eine Bestandsaufnahme der Entwässerungsstellen vor und analysiert die Ergebnisse unter Berücksichtigung aller Besonderheiten. Der Prüfbericht enthält neben der Erfassung der relevanten Daten jedes Ableiters, z. B. Hersteller, Einbauort und Anwendungsart, auch Ausfallanalysen zu Rückstau und Leckagen sowie Ventilstellungen und Bypass-Istzustand und vergleicht die Ergebnisse mit vorangegangenen Erhebungen. Somit können Reparaturlisten erstellt, Amortisationskosten berechnet und Verbesserungsmaßnahmen realisiert werden.

Zur Erfassung der Messdaten wird das zertifizierte Handprüfgerät »Trapman« verwendet, ein Präzisionsgerät zur objektiven Bewertung von Kondensatableitern anhand von Ultraschallemission und Oberflächentemperatur. Das Gerät vergleicht das Messergebnis des geprüften Kondensatableiters mit Referenzdaten von über 4500 gespeicherten, weltweit gängigen Kondensatableitern. Die Prüfung der Kondensatableiter ist laut Unternehmensangabe nach ISO 50.001 zertifiziert und kann im Rahmen von Energiesparmaßnahmen genutzt werden.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie
Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH
Josef-Grünbeck-Str. 1
D-89420 Höchstädt
09074 41-0
info@gruenbeck.de
www.gruenbeck.de
Firmenprofil ansehen
Endress+Hauser (Deutschland) GmbH+Co. KG
Colmarer Str. 6
D-79576 Weil am Rhein
07621 975-01
info.de@endress.com
www.de.endress.com
Firmenprofil ansehen