»The Place To Be« für die internationale Getränkebranche

Artikel vom 3. Dezember 2019
Messen
Bild: NuernbergMesse / Thomas Geiger

Bild: NuernbergMesse / Thomas Geiger

Die Stimmung war gut auf der Braubeviale 2019, die vom 12. bis 14. November 2019 in Nürnberg stattfand. Die Messe für die internationale Getränkebranche verzeichnete laut Veranstalter NürnbergMesse rund 40.000 Fachbesucher (2018: 40.882), davon etwa 18.000 aus dem Ausland. Sie informierten sich bei den 1088 Ausstellern (2018: 1094), 54 % davon international, rund um die Prozesskette der Getränkeherstellung: Rohstoffe, Technologien und Komponenten, effiziente und nachhaltige Verpackung sowie kreative Marketing-Ideen. Auch in diesem Jahr begleitete das Leitthema »Zukunftsfähigkeit der Getränkebranche« die Fachmesse.

Laut Veranstaltermeldung äußerten sich Aussteller, Besucher und Partner rundum zufrieden mit dem Messeverlauf. Für sie sei die Messe unverzichtbar und ein Fixpunkt im Jahr. Aktuelle Themen sowie wichtige Zukunftsthemen wurden auf der Messe diskutiert und vorangetrieben.

Qualifizierte und zufriedene Fachbesucher

Das Befragungsergebnisse eines unabhängigen Instituts ergab laut Veranstalter, dass rund 90 % der Fachbesucher in die Investitionsentscheidungen ihres Betriebes einbezogen seien. Die Fachbesucher kamen dabei aus unterschiedlichen Bereichen der Getränkewirtschaft: aus Brauereien, Mälzereien, Betrieben, die Wässer, Erfrischungsgetränke, Säfte und Spirituosen herstellen oder abfüllen, Wein- und Sektkellereien, Molkereien, aus Marketing, Handel und Gastronomie. Rund 98 % waren laut Befragung mit dem Messeangebot zufrieden, 97 % der Besucher sollen planen, die Messe auch im kommenden Jahr wieder zu besuchen.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie