Verpackungsmaschinen

Artikel vom 25. September 2018

Schnelle Formatwechsel, große Formatbereiche, die per Plug & Play erweiter- und veränderbaren Prozesse sowie viele verfügbare Sonderfunktionen beinhaltet das »Moduline«-Maschinenkonzept von Optima. Beispielsweise lassen sich mithilfe der Maschine Kosmetikpulver präzise in Tiegel verpacken. Das kann folgendermaßen vor sich gehen: In jeweils vier Kammern werden verschiedene Make-up-Farben portioniert. Da außermittig und in unterschiedliche Tiegelformate dosiert wird, ändern die vier Dosierstationen formatbezogen ihre Position. Das Füllgewicht liegt zwischen 2 und 25 g und wird von einer Bruttowaage kontrolliert. Eine Rüttelung sorgt dafür, dass die Kosmetikpulver einen gleichmäßigen Füllspiegel aufweisen und kompakt im Behältnis arrangiert sind. Den »kopfstehenden« Behältnissen werden an einer Montagestation abschließend Bodenplatten aufgedrückt, welche sie zugleich verschließen. Ein weiteres Produkt des Unternehmens ist der Schneckendosierer mit Abschaltwaage »Optima SD2best«. Ihn zeichnet hohe Füllgenauigkeit und ein besonders großer Formatbereich von 5 g bis 30 kg aus. Das flexible Maschinenkonzept lässt sich auf individuelle Produktanforderungen abstimmen. Dazu zählen verschiedene Produktzuführ- und Absperrsysteme, mit denen die Dosiergenauigkeit sichergestellt und die Umgebung sauber gehalten wird. Im Bereich der kombinierten Wägetechnik stehen verschiedene Zelltypen zur Auswahl, darunter auch eichfähige. Mit den »InlineCan«- und »SoftCan«-Verpackungen sowie der passenden Verpackungstechnik hat das Unternehmen außerdem mit Partnern Verpackungslösungen neu gedacht und realisiert.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Anzeige Hersteller aus dieser Kategorie


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Mailjet zu laden.

Inhalt laden