Hygiene-Vorreiber

Artikel vom 15. November 2019
Produktionsbereich allgemein

Für sensible Umgebungen im Lebensmittel- und Medizinbereich entwickelte Emka den neuen Hygiene-Vorreiber.

Insbesondere für sensible Umgebungen im Lebensmittel- und Medizinbereich, in denen ein hoher Anspruch an Sauberkeit und Keimfreiheit besteht, hat Emka einen neuen Hygiene-Vorreiber in zwei Ausführungen entwickelt, der den bisherigen ersetzt. Bei beiden Ausführungen tauschte der Hersteller die geschäumten Dichtungen durch die neue, lebensmitteltauglichere Flachdichtung aus. Diese Flachdichtung erfüllt die Anforderungen der FDA 21 CFR 177.2600 und VO 1935/2004. Darüber hinaus haben die Designer die Betätigung weiter abgerundet, um eine praxisgerechtere Reinigung zu ermöglichen. Beide Vorreiber-Varianten sind nach den Hygieneanforderungen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung und der EHEDG entwickelt worden. Der Vorreiber ist Kernprodukt des neuen Hygieneprogramms des Unternehmens. An der Vervollständigung des Hygieneprogramms für Verschlusstechnik arbeitet das Unternehmen, um Klappen, Schränke und entsprechende Verschlüsse in ein zeitgemäßes und funktionelles Hygienic-Design einzubinden. Unter anderem sollen die eingesetzten Produkte dem Strahl eines Hochdruckreinigers standhalten. Voraussetzung dafür sind entsprechend bearbeitete Edelstahlkomponenten, die der Hersteller im eigenen Technologiezentrum entwickelt und anschließend selbst fertigt.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Logo EMKA Beschlagteile GmbH & Co. KG
Infos zum Unternehmen
EMKA Beschlagteile GmbH & Co. KG
Langenberger Str. 32
D-42551 Velbert

Firmenprofil ansehen