Reinraum-Flurförderzeuge

Artikel vom 24. März 2021
Flurförderzeuge
Die individuell konstruierten Reinraum-Flurförderzeuge bieten eine Tragkraft bis 2600 kg (Bild: Sichelschmidt).

Die individuell konstruierten Reinraum-Flurförderzeuge bieten eine Tragkraft bis 2600 kg (Bild: Sichelschmidt).

Der Hersteller von Flurförderzeugen Sichelschmidt Material Handling lieferte an ein großes deutsches Chemieunternehmen zwei neue, individuell konstruierte Fahrzeuge mit einer erhöhten Tragkraft von 2600 kg aus. Die beiden Fahrzeuge des Typs »d526 RR« wurden in reinraumgerechter Edelstahlausführung aus dem Werkstoff 1.4301 hergestellt, aufgrund der erhöhten Tragkraft jedoch mit einem Standardhubgerüst ausgestattet, da Edelstahlprofile für Tragfähigkeiten von über 1250 kg laut Hersteller weder technisch noch wirtschaftlich sinnvoll eingesetzt werden können.

Bei Reinraumfahrzeugen mit so hoher Tragkraft sei die Ausrüstung mit isopropanolbeständiger Lackierung, lebensmittelechten Schmierstoffen oder auch umlaufenden Stoßleisten üblicher – worauf in diesem Fall jedoch verzichtet wurde. Bei bestimmungsgemäßer Verwendung der Systeme bestehe laut Hersteller keine Gefahr, dass durch Beschädigung am Hubgerüst Farbsplitter die Umwelt kontaminieren könnten. Abgesehen davon verfügen die beiden Flurförderzeuge über sämtliche Qualitäten, die der Reinraumeinsatz erfordert. So wurden z. B. alle Edelstahlkomponenten glasperlengestrahlt und weisen daher eine minimale Rautiefe auf. Darüber hinaus sind sowohl der Batterieraum als auch das mit einem Volumenausgleichsbehälter versehene Hydrauliksystem mit Blick auf die Sicherheit geschlossen ausgeführt.

Das Anwendungsbeispiel zeige, dass bei aller Standardisierung auch heutzutage nicht auf die individuelle Umsetzung von Kundenwünschen verzichtet werden könne. Um hier wettbewerbsfähig zu bleiben, kann das Unternehmen seine mehr als 100-jährige Expertise sowie die nötige Flexibilität anbieten.

Teilen
PDF-Download
Weiterempfehlen
Drucken
Hersteller aus dieser Kategorie